Internationale Arbeit

Fast 20 % der in Deutschland lebenden Menschen haben einen Migrationshintergrund. Der Arbeitszweig der „internationalen Arbeit“ hat diese Menschen im Blick.

In den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts geschah die Arbeit hauptsächlich unter den Gastarbeiternationen.

Heute haben sich internationale Gemeinden u.a. in Hannover, Duisburg, Wetzlar, Frankfurt, Mannheim und Stuttgart gebildet, in denen Menschen aus den unterschiedlichsten Nationen zusammenkommen. Diese Gemeinden wiederum haben einen Blick für Weltmission. Aus der Gastarbeitermission sind sendende Gemeinden entstanden, die den Auftrag Jesu wahrnehmen.


www.iglesia-evangelica.de


Interview-25-Jahre-Missionare-unter-Spanisch-Sprechenden


50 Jahre spanischsprachige Gemeinde Duisburg


Der Artikel wurde in den Warenkorb gelegt.
Was möchten Sie jetzt tun?

Bitte geben Sie die gewünschte Menge ein.